FAK.17 // Keeping Up Appearances: Analoger Schein und Digitalität

Keeping Up Appearances: Analoger Schein und Digitalität

FAK17.01-35

Am Freitag, den 28. April, um 19 Uhr startet das Jahresprogramm mit der ersten Ausstellung im Förderverein für Aktuelle Kunst (Fresnostraße 8) in Münster:
„Keeping Up Appearances. Analoger Schein und Digitalität. Tim Cierpiszewski und Merlin Baum“
 Die Ausstellung untersucht das substanzielle Grundverständnis von Digitalität und führt dieses mit der Kunst zusammen. Tim Cierpiszewski arbeitet mit alltäglichen reduzierten Materialien direkt mit dem Ausstellungsraum und kreiert mit schwarzer Farbe auf weißer Wand eine digitale Formensprache, ähnlich einem Binärcode. Dass sowohl Digitales als auch Analoges im Alltag genauso omnipräsent wie untrennbar geworden sind, wird in der Arbeit von Merlin Baum deutlich: Input und Output sind miteinander verschränkt und nur in Verbindung mit dem Menschen zu verstehen.
20170411_fak_plakat_druck-page0-726x1024-KORR